Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00d2325/joergschueler/wp-content/plugins/eu-cookie-law/class-frontend.php on line 106

Youtube – das leidige Thema mit dem herunterladen

Immer mal wieder kommt es vor, dass man ein Video von YouTube herunterladen möchte. Zeitweise habe ich dafür mal Programme wie „vdownloader“ u.ä. getestet welche leider immer nur eine gewisse Zeit funktionierten. Mit jeder Umstellung der Webseiten von YouTube gibt es dann Probleme.

Jetzt habe ich mal eine Webseite entdeckt welche diesbezüglich vielleicht dynamischer reagieren kann und bisher tadellos funktioniert:
http://www.videodownloader.ch/

Dort einfach die VideoUrl und schon steht das Material in verschiedensten Formaten zur Verfügung.

DSDS – Das geht auch mir zu weit

Die letzte Staffel von DSDS war ich auch ein wenig im Menowin Fieber da mich die Stimme überzeugte. Die Weiterentwicklung hat auch mich nicht überzeugt.

Die aktuelle Staffel schaue ich nun nicht mehr so euphorisch, also eher so nebenher. Was aber letzten Samstag geschah ging mir irgendwie zu weit.

Während des Auftritts von Joey Heindle verließ er wohl aus Protest das Studio! So etwas ist unprofessionell und in vergangenen Staffeln hätte es schön mehr als einmal Gründe dafür gegeben. Egal was passiert, als Jury verlässt man nicht seinen Platz, ausgenommen man hat ’nen Problem mit der Blase *kicher*

Auch ich mag das Getue von Joey nicht und sein musikalisches Talent haut mich auch nicht vom Hocker aber nein, das geht nicht.

Ein dickes „Pfui“ an dieser Stelle für diese unsportliche Reaktion.

Youtube – Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar?

Immer mal wieder ärgert man sich über die Meldung von Youtube „leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar…“.
Gut, der Hintergrund ist klar aber da ich ein neugieriger Mensch bin will ich doch mal einen Blick riskieren und habe jetzt das praktisches Plugin  „ProxTube“ entdeckt welches sowohl für Chrome wie auch Firefox verfügbar ist.

Alternativ kann man auch noch Dienste wie HideMyAss nutzen, aber ich finde das Plugin „ProxTube“ absolut praktisch und praktikabel.

Infos zum Plugin und Installation unter: http://proxtube.com/

CeBIT – es geht auch ohne

Jedes Jahr habe ich die CeBIT besucht um mich auf den neuesten Stand zu halten und Einblick in die Innovationen der Zukunft zu bekommen.

„Die CeBIT als Herz der digitalen Welt“ wie sie sich selbst betitelt und „weltweit wichtigste Veranstaltung der digitalen Wirtschaft welche globale Impulse setzt“ war bisher immer ein Muss.

ABER… dieses Jahr ging es auch ohne diese Veranstaltung. Zum einen habe mich gesundheitliche Gründe abgehalten aber auch mein Interesse war nicht besonders hoch.

Habe ich nun wichtige Informationen verpasst? Ich denke nein; muss man denn wirklich immer das Neueste und Beste an Technik haben? Assoziiert wird einem diese Einstellung aber auch mit einem alten Handy kann man telefonieren und ging es nicht eigentlich um das Telefonieren?

Gut, dies kann man hin und her, gut und schlecht diskutieren aber nüchtern betrachtet geht es eigentlich nur darum, dem bereits gesättigten Markt der Computer- und Unterhaltungselektronik den nötigen Schwung zu bewahren.

Otto-Normal-Verbraucher reicht ein internetfähiges Handy wie sie bereits seit Jahren auf dem Markt sind und mit dem heimischen PC wird eh nur im Internet gesurft, auf Facebook gepostet und die anfallende Post geschrieben.

Alles in allem fühle ich mich gut, auch wenn die CeBIT nun vorbei ist.

Facebook – sehen wer einem die Freundschaft kündigt

Wer im „richtigen“ Leben viele Freunde hat wird auch schnell unter Facebook eine fast unüberschaubare Anzahl an Freunden wiederfinden. Für manche ist es auch ein Indiz für Popularität, sehr viele Freunde zu haben.

Facebook informiert einen ja über jedes kleines Vorkommnis nur wenn jemand die Freundschaft kündigt bleibt es still. Hier schaft ein kleines Script der „Unfriend Finder“ Abhilfe und informiert wer einen verlassen hat.

Normalerweise erkennt einen verlorenen Freund nur wer sich die Anzahl der eigenen Freunde merkt. Spätestens wenn man hundert und mehr Freunde hat wird es allerdings schwierig zu recherchieren wer einem die Freundschaft gekündigt hat.

Der „Unfriend Finder“ spart einem hier viel Mühe, ist kostenlos und kompatibel mit Firefox, Google Chrome, Safari, Opera und dem Internet Explorer.

Webseite: http://www.unfriendfinder.com/
oder bei Chip.de: http://www.chip.de/…/Unfriend-Finder-fuer-Facebook…

ICQ – zurück zum Original

Lange Zeit habe ich mich nun mit QIP und Co. als Ersatz für ICQ begnügt da mir das Original zu überladen und werbelastig war. Nun bin ich wieder zurück und möchte hier nur ein paar Hinweise zu einer die Nerven schonenden Installation geben.

Nach dem Download von ICQ startet man die Installation und bereits beim zweiten Dialog muss man aufpassen und auf „Installation anpassen“ klicken. Anderenfalls bekommt man die Suchmaschinen und andere unnütze Sachen mit installiert.
Hier wählt man nun  ggf. nur die ersten zwei Einträge „ICQ starten“ und „ICQ Symbol auf Schreibtisch erstellen an“.

Der Rest geht dann problemlos vonstatten. Nach erster Anmeldung beende ich ICQ wieder und lade mir den ICQ-7.7-Banner-Remover herunter und installiere diesen. Auch hier muss die Installation angepasst werden wenn man den zB. „Search Anonymizer“ nicht mit installieren möchte.

Nun den Banner-Remover starten, gewünschte Einstellungen vornehmen und übernehmen. Schon kann man ICQ in werbefreier Umgebung geniessen.

Übrigens funktioniert die Anbindung an Facebook nun endlich auch zufriedenstellend.

Facebook – DIE neue Chronik

Sie stellt sich dar wie ein Lebenslauf und ist mal wieder umstritten wie vieles Neues; die NEUE Chronik in Deinem Facebook Profil.
Sicher verleitet sie, wie auch schon Datenschutzbeauftragte zu bedenken gaben, dazu mehr von sich preis zu geben als man eigentlich will.

Aber beansprucht der Mensch nicht schon seit jungen Jahren für sich, mündig zu sein?

Genau dieser Mündigkeit muss man sich einfach nur immer wieder bewusst sein und unter Facebook, wie auch allen anderen Plattformen, nur das posten was man in der „freien Wildbahn“ auch jedem erzählen würde.

Auch ohne Facebook und Co. ist es einfach über jeden ein Profil zu erstellen und ich pers. finde es nicht besonders tragisch da man nichts zu verbergen hat von dem was freiwillig hergibt.

Wer keine Informationen über sich preisgeben will muss konsequent sein, den Stecker ziehen und ohne Internet leben.
Jeder, und damit meine ich wirklich jeder Klick im Netz gibt Informationen frei.

Persönlich finde ich die neue Chronik schick, informativ und eine von den praktischen Neuerungen von Facebook.

Tastaturlayout umschalten, beabsichtigt oder nicht?!

Immer wieder passiert es mir und plötzlich ist das „Z“ mit dem „Y“ vertauscht und die Umlaute funktionieren nicht mehr.
Was ist passiert? Logisch… ich habe unbeabsichtigt das Tastaturlayout unter Windows 7 umgeschaltet.
Der Shortcut Alt + Shift wechselt zwischen deutschem und englischem Tastaturlayout und damit ist es beabsichtigt möglich das unbeabsichtigte Ereignis wieder rückgängig zu machen.

Facebook einchecken – man kann auch schummeln

Bei anderen Orten einzuchecken ist ansich auch ein „Kinderspiel“. Sinn und Zweck könnte man kontrovers diskutieren, aber es geht nun mal und daher will ich es auch kurz vorstellen.
Hierfür muss man nur das FireFox Addon GeoLocater installieren, entsprechend konfigurieren und schon kann man auf der mobilen Seite von FaceBook unter http://touch.facebook.com/ am entsprechenden Ort „einchecken.

Eine ausführliche Beschreibung findet man unter: http://www.jetzt-sicher-online.com/blog/soziale-netzwerke/facebook/in-facebook-orte-places-den-standort-angeben-und-schummeln/

Links:
https://addons.mozilla.org/en-us/firefox/addon/geolocater/
http://touch.facebook.com/

Facebook – Email abbestellen

Also mich stört es schon gewaltig, dass ich bei jeder kleinen Änderung, Neuigkeit eine E-Mail bekomme.
Ich schaue täglich mehrmal bei FaceBook rein und bekomme auch fast alles auf dem Handy mit, warum dann auch noch diese E-Mails.

Aber wie so oft liegt das nicht an FaceBook, sondern daran, dass ich einfach die entsprechenden Einstellungen noch nicht vorgenommen habe.

Um alle Benachrichtigungen per E-Mail auszuschalten muß man sich nach Konto (oben rechts) -> Kontoeinstellungen -> Benachrichtigungen  begeben.

Nach dem Aufruf seht ihr auch schon eine riesen Liste mit alle Bereichen worüber Euch FaceBook informiert. Man muss sich hier nun die Mühe machen und alle Bereiche sorgsam deaktivieren und „speichern“ nicht vergessen.

Schon ist Schluss mit den unzähligen Mails.