Virenschutz mit Kaspersky

Da mich vor wenigen Wochen Avast „gnadenlos“ im Stich gelassen hatte und erst Alarm schlug als schon alles zu spät war und der Virus bereits userlogon.scr und fast alle anderen wichtigen Systemkomponenten befallen hatte teste ich gerade die Kaspersky Security Suite CBE 09 welches es letzten von „Chip“ gab.

Aber auch dieses Programm oder besser Sicherheitspaket hat mich auch sofort an den Rand des Wahnsinns getrieben. Ich benötige ein Programm namens WinVnc um per Fernadministration auf meinen Server zugreifen zu können. Dieses habe ich als Plugin in der Vista-Sidebar und Kaspersky meinte sofort dies mir als „not-a-virus:blablalbaaa“ zu blockieren und beim nächsten Systemstart zu löschen.

Erst nachdem ich umständlich die zugehörige vnc.exe im Gadgets Verzeichnis zu vertrauenswürdigen Programmen UND zu den Ausnahmeregeln hinzugefügt hatte gab er Ruhe.

Geht das nicht einfacher?

Nunja, noch habe ich ja noch einige Wochen Zeit diese Version zu testen und werden dann abschließend nochmal hier berichten ob das Programm und ggf. auch die neue Folgeversion, welche laut Kritiken im Internet ein wahrer „Ressourcenfresser“ sein soll, meinen Wünschen entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.