Urlaubstagebuch 2009 – 13.07.

13.07.2009 – Montag
Statue auf Promenade in TsarevoHeute ging es nach dem Frühstück nach „Tsarevo“ einem Ort wenige Kilometer südlich von  Losenez. Unter anderem wollten wir dort Geld in einer regulären Bank wechseln.
In Losenez gibt es nur die überall verfügbaren kleinen Wechselstuben welche aber einen deutlich schlechteren Wechselkurs anbieten.  Zum Beispiel war der Wechselkurs in den Wechselstuben von Balchik bei 1.90BGL (Leva) für den Euro und in Losenez sogar nur bei 1.85BGL. In Banken erhält man in der Regel 1.95BGL für den Euro.

Tsarevo ist wieder ein schöneres Städchen ähnlich Balchik da es nicht so sehr auf Tourismus fixiert zu sein scheint wie Losenez.

Küste von TsarevoDer Strand, oder eher die Küste hat dort einen ganz anderen Charakter wie man auf dem Bild sehen kann.

Das Wetter ist heute wieder warm aber etwas bewölkt so dass es uns nicht wirklich zum Strand zieht.

Von dort ging es mit dem Auto vorbei an Losenez nochmal nach „Kiten“ zum Cart fahren, es macht einfach Spass.

Zurück in Losenez ging es noch ein wenig „bummeln“ und dann zum Essen. Den Tisch haben wir schon am morgen bestellt da dass Restaurant, scheinbar das beliebteste am Ort, Abends komplett ausreserviert ist. Bohnen waren wieder nicht mehr zu bestellen und so gab ich mich mit einem Omelett mit Käse und Tomaten mit „Katar“ (fester Joghurt mit Knoblauch) zufrieden.

Indianermusik in LosenezZum Abschluß hab ich mir noch zwei CD’s von Indianern (zumindestens sahen sie so aus 😉 ) gekauft da ich so entspannende Flötenmusik besonders beim Autofahren mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.