DSDS – Menowin ändert die After-Show

Menowin Fröhlich änderte mit seinem Talent das Konzept aller bisher da gewesenen DSDS-Staffeln und den Ablauf nach der Show. Normal wäre ja: der Gewinner hat Erfolg und der Rest gerät langsam in Vergessenheit.

Nicht aber so mit Menowin. Seid Ende des Finales überschlagen sich förmlich die Meldungen um und über „Meno“ wie er liebevoll von seinen Fans bezeichnet wird.

Unmittelbar nach der Show beginnt Volker Neumüller ihn zu managen. Seine Fans formieren sich und Konkurrent Mehrzad kommt aufgrund der Staubwolke nicht nach NY zum Videodreh.

Appropos Video von Mehrzad. Als ich das Preview gesehen habe, dachte ich mir ganz spontan, wollen die Ihn einfach nur verheizen und war das mit Meno auf zwei geplant. Ein so schlechtes Video hab ich lange nicht mehr gesehen. Einfach nur schnell wechselnde Outfits, Hausdächer und Straßen sowie ein weißer kahler Innenraum machen noch kein Video aus. Tut mir leid, aber für sowas gabs in der Schule eine 5 (am Thema vorbei).

Weiter zu Meno:  kurze Zeit später will Pocher ihn als Gast in seiner Show, was nicht funktioniert bis auf die weiterhin permanente Medienpräsenz.

Meno sagt selber er wird jetzt arbeiten bis ihm die Ei… abfallen und tatsächlich vergeht kein Tag ohne neue Gerüchte und Schlagzeilen. Immer wieder schafft er es auch wieder auf die Titelseite des Boulevardplattes Bild; war der Staffelsieger Mehrzad dort eigentlich einmal allein zu sehen?

Weitere Schlagzeilen folgen; Timberland ist im Gespräch, Rapper Sido soll verwandt mit Meno sein, Baulöwe Richard Lugner (77) will Menowin fördern wodurch er in die Reihen der Promis des Wiener Opernballs aufsteigen kann. Aktuell soll ein Vertrag über 200000 Euro mit Lugner geschlossen worden sein. Dabei geht es um 20 Auftritte in Deutschland, Österreich und auf Mallorca.

Etwas unter der Gürtellinie landen die angeblichen Reaktionen vom Poptitan „Menowin hat ja in seinem Leben schon oft die richtigen Entscheidungen getroffen. Diese gehört ganz bestimmt dazu.“ sowie „Glückwunsch an Menowin! Herr Lugner hat bestimmt viel Ahnung vom Musikgeschäft.“

Auf was soll Meno denn noch warten? Der Hype um Ihn ist nicht grenzenlos und mit der Zeit wird auch dieser geringer und damit die Gefahr größer doch wieder richtige Fehler zu begehen da er ja auch von etwas leben muß.

Für mich bedeutet das, Gas geben und nicht abwarten.

Bleibt abzuwarten was die Köche der Gerüchteküche noch so für uns in Zukunft bereit halten.

Ps.: nun habe ich doch noch mal etwas über das Thema geschrieben, aber aufgrund der täglich neu erscheinenden Berichte kann das ja nicht ausbleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.