DSDS – Menowin ist leider nur 2.

Menowin Fröhlich hat es leider nicht geschafft, ist aber bestimmt in vielen Herzen der deutsche Superstar.

Ein denkbar knappes Ergebniss, wobei man auch die grandiose Leistung von Mehrzad nicht ignorieren sollte doch die Erwartungen waren eindeutig bei Menowin.

Menowin hat mit seinen drei Titeln die Jury wie auch mich auf breiter Linie überzeugt und war in dieser finalen Show der Bessere, allerdings sah das der etwas größere Teil der Anrufer anders.
„That’s What Friends Are For“ brachte schon in den ersten Takten Gänsehaut pur.
„Billie Jean“ von Michael Jackson war wie zu erwarten war der „absolute Hammer“

Bei „Don’t Believe“ konnte man doch mal deutlich hören wie unterschiedlich das gleiche Lied klingen kann. Die Version von Menowin mit seiner markanten und wunderschönen Stimme hätte diesen Titel bestimmt zum Chartstürmer machen können. Mal sehen was die Version von Mehrzad erreicht.

Gratulation an Mehrzad zum Titel und ich hoffe aber das Menowin seine 2.Chance in irgendeiner Weise weiter nutzen kann und nicht irgendwann mit negativen Schlagzeilen auftaucht.

4 Kommentare

  1. TVjunky sagt:

    Da haben die MerhzadFans nochmal alles mobilisiert, nach der durchaus berechtigten ultimativen Lobhudelei durch die Jury und das krasse Pro-Meno-Feeling der Halle. Leider.
    Mir geht es da wie Gabi – ich wünschte, man könnte Menos Siegertitel irgendwo downloaden, aber das werden die wohl nicht legal anbieten fürchte ich.
    Schade, dass er sich soviel zwischendurch selbst verbaut hat – dass Presse und Neider da ein besonderes Auge haben, und besondere Hatz betreiben ist eigentlich nur logisch! Mit Mehrzad gibt es nun einen weiteren langweiligen SuperStar – konsequent und gut in der Leistung, aber eben auch sehr öde anzuhören. Alles Gefühl in der Stimme nutzt nichts, wenn die Stimme nicht auch ein paar FAcetten hat.
    Beste Grüße
    TVjunky

  2. kevin sagt:

    menowin du bist der beste egal ob 2. oder 1.
    du bist der superstar der herzen

  3. Onassis sagt:

    Am Samstag Abend hat Menowin eine klar bessere Leistung als Merhzad gebracht. Reduziert man seine Entscheidungsgrundlage auf diesen einen Abend, so liegt Menowin klar vorne.

    Auch bei der Verkündung des Siegernamens zuckte Menowins Arm schon nach oben, bis er realisierte, das er doch nicht der Gewinner ist.

    Ob die Bildzeitung ihren Teil dazu beitrug, die Zuschauer diue Gesamtleistung über Wochen mit einbezogen oder ob Merhzads „Baby“ den Ausschlag gab… Wer weiß das schon.

    Ich pers. war für Mehrzad, dachte aber auch, das er verlieren würde. Die Überraschung als er als Sieger ausgerufen wurde war auch bei mir sehr groß!

    Onassis

  4. Gabi sagt:

    Ich für meinen Tei finde ganz klar das Menowin der Gewinner ist und nicht Merzad …..Den Siegertitel von ihm werde ich mir nicht kaufen aber von Menowin hätte ich ihn gekauft nun gut jetzt muss ich warten bis er in den Charts ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.