Erinnerungen – Märklin H0

Wie fast jeder Junge hatte auch ich in den Jahren um 1970 herum eine Eisenbahn. Meine Erinnerungen diesbezüglich halten sich allerdings noch sehr in Grenzen.

Zum einen bestand die Platte „nur“ aus einem Schienenkreis und -oval mit zwei Weichen und einem Berg mit Tunnel und zum anderen war das Aufstellen der Platte immer mit Aufwand verbunden.

Die Größe und Ausstattung war zwar nicht so üppig, aber da es eine original Märklin war und meine Eltern zu der Zeit durch Geschäftsgründung und geplantem Hausbau sowieso nicht so große Sprünge machen konnten, war es umso mehr zu achten.

Aufgrund des Aufwandes beim Aufstellen war es immer was besonderes wenn sie stand, allerdings konnte das mich trotzdem irgendwie nicht so wirklich begeistern wenn ich daran zurück denke. Es steckte viel Mühe (mein Vater hatte sie wohl mit viel Liebe und Zeit gestaltet) darin aber trotzdem verlor sie immer wieder nach schon wenigen Minuten an Reiz.
Daher wurde sie wohl auch immer seltener aufgestellt.

Heute jedoch dient zu mindestens die Lok mit dem Kohlenanhänger auf einem Stück Schiene als Andenken an die Bahn und meine Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *