Finanzamt hat mich überrascht

Finanzamt KasselGestern war ich beim Besuch des neuen Finanzamt Kassel am Altmarkt doch sehr überrascht.

Seid Anfang Januar 2009 befindet sich das „Kasseler“-Finanzamt im neuen Gebäude am Altmark. Aber nicht nur die Räume habe sich geändert, auch der Service war für mich nicht wiederzuerkennen.

Üblicherweise war ich es gewohnt beim Besuch des Finanzamtes viel Zeit mitzubringen und es teilweise auch mehrere Anläufe braucht bis das Gewünschte gelöst ist.

Diesmal wollte ich meine jetzt volljährigen Kinder auf die Lohnsteuer eintragen lassen, also ab zum Finanzamt.
Empfangen wurde ich gleich an der Information von einem Mitarbeiter welcher sich mein Begehren anhörte und mich bat eine Nummer zu ziehen um dann im Servicebereich die Eintragung vornehmen lassen zu können.

Allein das Optische hat mich schon überrascht, endlich wird auch dort der Service groß geschrieben.

Meine gezogene Nummer war die 552 und die Anzeige stand bereits auf 550. Kaum wargenommen war ich auch schon dran und wurde in Ruhe, kompetent und schnell vom netten Sachbearbeiter im Servicebereich bedient, die Eintragung wurde sofort vorgenommen und ich konnte das Amt verlassen.

Keine 10 Minuten (!) nach meiner Ankunft war ich schon wieder auf dem Heimweg, kaum zu glauben, zufrieden und mit dem Gedanken „so sollte es immer sein“ war dies endlich mal ein wirklich angenehmes Erlebnis mit dem Finanzamt.

1 Kommentar

  1. […] Schülers Blog » Blog Archive » Finanzamt hat mich überrascht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *