Urlaubstagebuch 2010 – 14.07.

14.07.2010 – Mittwoch
Wieder beginnt der Tag mit schönem Wetter auch wenn der Wetterbericht etwas anderes sagt. Immer wieder hören wir die Berichte von der heißen Heimat und hier ist es mittlerweile auch nicht anders.

Nach dem Frühstück am Strand angekommen meint aber heute doch der Wetterbericht ein wenig Recht behalten zu müssen und lässt ein paar dunkle Wolken über uns ziehen und es immer mal ein wenig tröpfeln.

Komischerweise meckert heute auch eine kleine Zahntasche bei mir rum und wird schlagartig etwas dick. Zahnarzt Fehlanzeige… die hat schon Feierabend aber es gibt eine gute Mundspülung aus der Apotheke.

Zurück zum Wetter, ganz plötzlich wird es dunkel und donnert rum. Wir gehen zum Strandcafe um den Regen abzuwarten doch dann bricht das Unwetter über uns herein.

Der gesamte Strand, als die Leute am Strand, meint uns plötzlich Gesellschaft leisten zu müssen. Der Himmel ergießt sich wie aus Eimern über uns aber nach einer halben Stunde zusammendrängen unter den wenigen Dächern am Strand ist der Spuck vorbei.

Als wir später durch den Ort zum Appartement gehen sehen wir, dass die Wassermassen unter anderem große Flächen des Straßenbelages im Stadtzentrum unterspült und zerstört haben.

Nach dem Abendessen genieße ich diesen Tag den ersten Rakia, einen bulgarischen Schnaps und Hausmittel gegen Zahnprobleme 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *