Bonanza Rad – der Deal

Am letzten Donnerstag war es endlich soweit und ich traf gegen Nachmittag Christian D. an der Autobahnraststätte Kassel auf seinem Weg von Köln in den Harz.

Nachdem wir telefonisch schon sehr viel Kontakt hatten hatte er ein wirklich super Paket für mich zusammengestellt und nun habe ich doch tatsächlich alle fehlenden oder zu sehr verrosteten Teile komplett.

Für mich ist er 1.te Ansprechstelle in Sachen Bonanza geworden, wenn er nicht helfen kann wird es wirklich schwierig.
Am erstaunlichsten war, dass er tatsächlich noch einen originalen Kettenkasten sowie den ursprünglichen Aufklebersatz für mein Jaguar Luxus im Original dabei hatte.
Ein paar Minuten später war „der Deal“ komplett und ich fuhr zufrieden und natürlich um ein paar Euro leichter wieder zurück.

Am letzten Freitag suchte ich dann einen ganz alten Freund auf, von dem ich wusste, dass er bereits früher eine Sattlerei hatte.
Wir hatten uns fast 20 Jahre keinen Kontakt mehr, aber wie es so oft im Leben ist, muss es leider erst einen Grund geben den Kontakt wieder aufzunehmen wenn man sich so lange aus den Augen verloren hat.
Ralf erkannt mich auch sofort wieder und wir hatten uns viel zu erzählen. Der eigentliche Grund meines Besuches geriet fast zur Nebensache, wurde aber dann ganz schnell geklärt und er wird mit die Sattelbank neu polstern. Vielleicht können wir ja ein ganz edles Schmuckstück daraus machen.

Nun bin ich schon einen großen Schritt weiter mit dem Bonanzarad Projekt und kann es schon fast nicht mehr erwarten, dass glänzende Schmuckstück vor mir zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *