Artikel mit Tag ‘Recht’

Ermittlungsverfahren gegen mich? – was ist nun los?

Ganz aktuell erhalte ich gerade eine E-Mail von eine Rechtsanwalt Florian Giese mit dem Betreff „Ermittlungsverfahren gegen Sie“ und mir wird irgendwie unwohl.

Aber ACHTUNG, es ist eine Fälschung und mal wieder handelt es sich nur um eine weitere Variante an das Geld ahnungsloser Nutzer zu kommen.

Aber erstmal hier zum Inhalt der Mail:

unglaubliche Berichterstattung zum Fall Dominik Brunner († 50)

Fassungslos lese ich die Berichterstattung zum Fall Dominik Brunners († 50) welcher seinen Einsatz, bei dem er sich gegen zwei brutale Jugendliche stellte welche 4 wehrlose Kinder massiv bedrohten, mit dem Leben bezahlte.

Wird doch jetzt tatsächlich seine gesundheitliche Vorgeschichte hinterfragt. Ich frage mich da nur, hat das wirklich überhaupt eine Relevanz?

Die Staatsanwaltschaft stellt fest, Dominik Brunner hatte einen vergrößerten Kerzmuskel, was zu seinem Tot führte.

Licht im Schilderwald, Besinnung beim Schilderwahnsinn

Im Herbst vergangenen Jahres wollten Wolfgang Tiefensee und der damalige Umweltminister Sigmar Gabriel (beide SPD) den Schilderwald lichten und brachten eine Neufassung der Straßenverkehrsordnung auf den Weg.

Formfehler und das Chaos bricht los. Alle 1992 erlassenen Übergangsfristen für den Ersatz alter Verkehrsschilder waren nun hinfällig und somit wären nun die Städte und Gemeinden gezwungen gewesen alle alten Schilder gegen Neue auszutauschen. Dabei wird das Geld dringender für andere Löcher in den Belägen benötigt. Bis zum Herbst will nun Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) eine neue Verordnung einbringen und die alten Schilder sollen weiterhin ihre Gültigkeit behalten.

Was Recht ist soll Recht bleiben

Es gibt in unserem Land ja unzählige Gesetze, Verordnungen und Erlassen. Alleine nur mal bei der überwältigenden Zahl an Gesetzbüchern ist es schon logisch, dass man für fast jede Kleinigkeit juristischen Beistand benötigt.

Nur in einem professionellen Umfeld ist es möglich den Überblick über Gesetze und deren Möglichkeiten zu behalten. Daher ist ja auch die Berufsgruppe der Juristen nötig.