Urlaubstagebuch 2009 – 01.07.

01.07.2009 – Mittwoch
Strand von KranevoNa, mal raten wie es losging. Klar… mit bereits die Tage vorher erwähntem Cafe. Diesmal ohne Marta da sie gerade Kunden im Büro hatten. 4 doppelte Kaffee später kommen wir wieder im Büro von Marta und Velimir vorbei wo gerade Martin, Velimirs Bruder aus England, anwesend ist.

Urlaubstagebuch 2009 – 30.06.

30.06.2009 – Dienstag
Restaurant Blauer Löwe, BaltschikEin neuer Tag beginnt. Der Gang zum Cafe wir langsam zur Gewohnheit und Marta kommt auch gerne wieder mit doch diesmal schaffen wir es auf dem Rückweg uns los zu reißen und gegen Nachmittag noch für ein bisschen an den Strand zu gehen.

Urlaubstagebuch 2009 – 29.06.

29.06.2009 – Montag

alter Fischerhafen

Wieder beginnt der Tag mit dem Gang zum Cafe „Inteligent“. Auf dem Weg kommen wir am Büro von unseren Freunden Marta und Velimir, der „VelmarEstate“ Immobilien Agentur vorbei und sagen erstmal „hallo“.

Marta ist alleine anwesend und wir „tratschen“ ein wenig. Als Velimir, Ihr Mann auftaucht muss er den Laden übernehmen und Marta verschwindet mit uns für die nächsten 2 Stunden in besagtes Cafe. So kann ich weiter dieses Tagebuch bestücken und dabei leckeren Kaffee schlürfen.

Urlaubstagebuch 2009 – 28.06.

28.06.2009 – Sonntag
Balchik Ausblick 01Gut ausgeschlafen genieße ich erstmal den Ausblick vom Balkon des Appartements welches unsere Freunde Marta und Velimir uns zur Verfügung gestellt haben.

Balchik Ausblick 02Danach geht’s gemütlich zum Kaffee trinken ins Cafe „Inteligent“. Ich kenne dies Cafe noch vom letzten Jahr, vor allem da der Kaffee dort besonders lecker ist und es über ein offenes WLan verfügt. Doch welch Überraschung dieses Jahr ist das WLan verschlüsselt. Aber der Betreiber welcher mich wiedererkennt gibt bereitwillig das Passwort in meinen Laptop ein.

Urlaubstagebuch 2009 – 27.06.

Reisetag nach Blatschik, nördlich von Varna und Albena am Schwarzen Meer.

Nunja wo soll ich anfangen. Am Vorabend hatte ich den Ford Escord für unsere Fahrt das erste Mal in denn Händen und…. Er war soooooo laut auf der Vorderachse, das ging gar nicht.

Urlaubstagebuch 2009 – 26.06.

26.06.2009 – Freitag
Storchfamilie im NestGut ausgeschlafen beginnt ein neuer Tag. Begrüßt wurde ich vor der Haustür gleich vom Anblick eines weit entfernten Storchennestes auf einem Baum. Ich wüsste nicht das ich jemals vorher ein natürliches Nest dieser Art gesehen habe.

Urlaubstagebuch 2009 – 25.06.

25.06.2009 – Donnerstag
5.15 Uhr Abfahrt mit meinem PKW von Hannover nach Oberhausen um dort das Auto bei meinem Freund Franz für die drei Wochen zu parken. Nun ja was soll ich sagen, wollten eigentlich gegen 7:30 da sein und haben es tatsächlich erst kurz nach 8 geschafft, naja schon mal auf die südländische Franz und sein C1Pünktlichkeit  einstellen. ^^Die  Zeit hat auch für einen Kaffee und ein kurzes Kennenlernen seiner Freundin, eine ganz nette, gereicht.

Urlaubstagebuch 2009 – 24.06.

24.06.2009 – Mittwoch

Im ZugNach dem tränenreichen Abschied von meiner Mutter, welche ich hier auch nochmal ganz lieb drücke, bringt mich mein Vater netterweise um 19 Uhr zum Bahnhof damit mein Motorroller nicht die kommenden drei Wochen am Bahnhof dumm rumsteht 😉

Gedicht zum Geburtstag: Das kleine ZIG

Das kleine ZIG

Das kleine ZIG ist ein Fanal.
Mit ZwanZIG kommt’s zum erstenmal.
Du find’st das kleine ZIG recht fein
und möchtest gar noch älter sein.

Mit Dreißig macht es Dir nichts aus.
Du kennst damit dich ja schon aus
und stehest fleißig und geschickt,
bis es zum nächsten Male ‚ZIGt‘.

Programme gefahrlos in Sandbox testen

SandboxieUnbesorgt unbekannte, neue Programme ausprobieren, gefahrlos im Internet surfen, Emails empfangen und Anhänge öffnen und vieles mehr ermöglicht das kostenlose Programm Sandboxie.

Dieses Programm richtet eine sogenannte Sandbox ein, also eine Art Betriebssystem im Betriebssystem, in welcher ausgeführte Programme keine Änderungen am gesammten System vornehmen können. Alles geschieht nur virtuell in der Sandbox von Sandboxie und ist nach dem Löschen der Sandbox wieder verschwunden.