Autor Archiv

Bonanza Rad – Modell identifiziert

Bonanzarad SchriftzügeNach längeren Recherchen mit Hilfe der netten Leute aus dem Bananzarad Forum, aber für mich noch keinen wirklich 100%tigem Ergebnis habe ich heute die Lösung gefunden.

Da ich wieder in Kassel war hatte ich auch einen Moment Zeit das Bonanzarad auf dem Dachboden in Augenschein zu nehmen.

USB Geräte Leichen im Gerätemanager von Vista™

Gerätemanager Abschnitt USB-ControllerEs ist schon was ganz normales unzählige verschiedene USB-Sticks, externe Festplatten und vieles mehr an den USB-Port anzuschliessen. Was man dabei vergisst ist, mit jedem Neuanschluß werden auch Einträge im Gerätemanager von Windows™ vorgenommen.

Geht man nun über „Start > Systemsteuerung > System und Wartung > Gerätemanager“ auf den Abschnitt „USB-Controller“ sieht man davon nichts.

Auch ein Aktivieren von „Ausgeblendete Geräte anzeigen“ unter „Ansicht“ im Gerätemanager ändert daran meistens nichts.

Virenschutz mit Avira – neue Welten

Virenschutzmeldung von AvastSeit nun ca. 5 Tagen teste ich die Avira Antivir Premium Version zum Schutz vor Schädlingen auf meinem System.

Nach den schlechten Erfahrungen mit KAV ist dies nun wie ein „Aufbruch in neue Welten“ und ich bin bisher mehr als zufrieden mit Avira Antivir Premium.

Seit 5 Tagen annähernd ohne Meldungen und Störungen (ausgenommen Updateinformationen welche man bei Avira einfach deaktivieren kann) kam heute die erste merklich Meldung.

Ü40 – Ehre oder Fluch

Ü40Gerade bin ich mal wieder im Zug unterwegs und mache mir so meine Gedanken. Interessanter weise sind runde Geburtstage immer Meilensteine im Leben eines Menschen.
Warum eigentlich, wird man nicht jeden Tag einen Tag älter?

Gut, mein letzter Meilenstein (die 40) ist schon etwas länger her, aber es scheint was dran zu sein, dass ab 40 sich einiges ändert.

Bonanza Rad – ein altes Schmuckstück vom Dachboden

Bonanzarad im UrzustandGerade vor  einigen Tagen kamen wir beim „Spinning“ im Fitness-Studio auf das Thema der „Bonanza-Räder“ welches ein Traum aller Jungs meines Jahrgangs war. Einen Tag später, als ich wieder in Kassel war, kletterte ich gleich auf unseren Dachboden um mein „altes Schmuckstück“ zu suchen und zu begutachten.

Virenschutz mit Kaspersky – das Ende!

Nachdem ich ja im vorherigen Artikel zum Virenschutzpaket von Kaspersky (KAV) die Testphase „eingeleutet“ hatte, habe ich mich heute nicht gerade traurig dazu entschlossen, das Programmpaket komplett vom Rechner zu verbannen.

Nach über zwei Wochen der Testphase war ich nun doch etwas entäuscht. Es stellte sich für mich heraus, daß nicht nur das System (ein 17″ Laptop mit AMD Turion64 Prozessor und 2 GB Ram) stärker als bei den vorher verwendeten Programmen (unter anderem Avast) belastete sondern nun auch bei längeren Online-Sitzungen zu kompletten Einbrüchen in der Verbindung führte.

Fahrt vorsichtig! Leben hängt davon ab!

Fahrt vorsichtig!Fahrt vorsichtig! Euer und das Leben anderer Menschen hängt davon ab!

Gerade habe ich unter Facebook eine „causes“ Einladung erhalten das Video welches von YouTube stammt anzuschauen und ich muß sagen, es hat mich schon schockiert. Dies Video soll zu bedachterem Umgang mit dem Auto anhalten und zeigt ganz schonungslos die Folgen. [Video anschauen]

Es hat bei mir, der ich schonmal gerne manchmal sportlich fahre seine Wirkung nicht verfehlt!

SuperSpamKiller – wirksamer Schutz gegen unerwünschte Emails

SuperSpamKillerEin unverzichtbares Hilfsmittel gegen die auf einen einstürmenden Fluten von Spam-Mails ist der SuperSpamKiller von Mirko Böer. Ich habe mir dieses vorzügliche Programm bereits vor Jahren in der Pro Version zugelegt und bin bis heute nicht entäuscht.

Der SuperSpamKiller prüft in regelmässigen Abständen meine Postfächer und informiert mich über neue eingehende Nachrichten. Diese werden wirksam auf Spam-Mails geprüft und zum Löschen vorgemerkt. Persönlich bevorzuge ich dann noch eine kurze optische Prüfung ob nicht doch mal was wichtiges dazwischen gerutscht ist und schon werden Sie bequem und schnell gelöscht.

Currywurst wird 60

CurrywurstMeine Leibspeise, die Currywurst wird 60.
Die Currywurst wurde erstmals am 4. September 1949 am Imbissstand Ecke Kant-Kaiser-Friedrich-Straße in Berlin-Charlottenburg von Herta Heuwer angeboten. Dabei handelte es sich um eine gebratene Brühwurst mit einer Sauce aus Tomatenmark, Currypulver, Worcestersauce und weiteren Zutaten.

Bis heute gibt es sie in unzähligen Varianten und jede hat Ihre Liebhaber. Ich persönlich bin da nicht sehr wählerisch, egal ob Brat- oder Brühwurst, geschnitten oder am Stück schmeckt sie mir eigentlich immer.

Zahnarzt, immer wieder ein leidiges Thema

beim ZahnarztGerade heute hatte ich wieder einen Behandlungstermin. Eigentlich war es nur zur Prophylaxe und professionellen Zahnreinigung. Aber wie immer mal war es dringend da eine Zahntasche schon seit Tagen zunehmend Probleme machte.

Zahnarzt, immer wieder ein leidiges oder eher leidendes Thema.

Daher ein paar Gedanken zum Thema.
Mit zunehmendem Alter wird das Thema Zahnarzt immer präsenter. Die Probleme häufen sich und es ist wohl eines der nervigsten Zustände wenn ein Zahn oder das Zahnfleich zwickt und zwackt.