Facebook – bleib in Verbindung

Facebook entpuppt sich für mich mittlerweile immer mehr zur Kommunikationsplattform Nr 1.

Diese bequeme aber auch zeitversetzte Möglichkeit mit seinen Verwandten, Freunden, Bekannten, Kollegen und allen anderen Personen in Verbindung zu bleiben ist sehr bequem und dabei nicht zeitaufwendig. (Hier gehts zu meinem Facebook Profil)

Sobald man Zeit hat kann man bequem nachlesen was die FB(FaceBook)-Freunde so alles über sich veröffentlicht haben.

Dabei ist die oft angesprochene Gefahr der Datenerhebung durch Dritte für mich kein Problem wenn man nur eine einfache Regel beachtet und nichts „postet“ was man nicht auch jedermann erzählen würde.

Lediglich bei jungen Menschen und Arbeitsuchenden ist besondere Vorsicht geboten, da auch künftige Arbeitgeber auf Inforamtionen wie FB zugreifen. Es ist durchaus denkbar das ein Arbeitgeber so jemandem den Vorzug gibt, der nicht zB. mit unzähligen Party-Bildern auf diversen Seiten wie FB daher kommt.

Ansonsten wird seitens FB alles für den Datenschutz getan und es ist damit die perfekte Möglichkeit mit „seinen Leuten“ in Verbindung zu bleiben.

Weitere Links zum Thema:

2 Kommentare

  1. Cookie sagt:

    Hallo Jörg,

    Facebook ist bei mir auch DAS Instrument zur Kontaktpflege schlechthin. Hab mir darüber in meinem Weblog auch letztens Gedanken gemacht. Schon beachtenswert, wenn man sich zum Beispiel mal anschaut wie viele Menschen einem über Facebook zum Geburtstag gratulieren: http://www.zielgruppe-ich.de/geburtstagsgruesse-zweinull-alles-facebook-oder-was/

    Viele Grüße!

  2. stang2k sagt:

    Schöner Beitrag, auch ich nutze fast nur noch Facebook und kaum noch Messenger. Aber bezüglich Datenschutz habe ich mal einen Blogartikel verfasst (http://xyonline.de/2010/07/facebook-hier-sind-deine-daten-sicher-nicht-sicher/), denn Facebook kann Daten und Bilder verwenden und sogar weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *