Finger weg vom Internet Explorer

Der letzte Hackerangriff auf Google hat eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer 6 u. 7 offenbart und aus diesem Grund wird vor der Nutzung gewarnt.

Es gibt genügend Alternativen wie Firefox, Opera oder Google Chrome.

Weitere Infos:

1 Kommentar

  1. Chris sagt:

    Wen wundert’s noch? Meiner Meinung nach ist jeder, der heute noch den IE verwendet selber Schuld. Meine Favoriten sind übrigens der Firefox und der Google Chrome!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *