Urlaubstagebuch 2009 – 08.07.

08.07.2009 – Mittwoch
Kranovo StrandHeute ging es nach kurzer Visite beim Büro von Marta, Velimir und dem obligatorischen Kaffee wieder mal mit dem Auto nach Kranovo an den Strand wo ich mir richtig kräftig Sonne eingefangen habe. Irgendwie könnte ich mich an den Urlaub gewöhnen wenn man damit nur Geld verdienen könnte ^^.

Der Sand von KranovoDer Strand von Kranovo hat einen ganz anderen Charakter wie der Strand direkt in Balchik. Es geht  etwas mehr Wind somit ist die Hitze besser zu ertragen und der Sand ist deutlich feiner.

In Balchik ist der Sand deutlich mehr mit Muschel-Bruch durchsetzt was ihn gröber erscheinen lässt aber natürlich auch auf seine eigene Art schön und halt direkt vor der Tür.

Am Abend habe ich mir noch einen Kaffee gegönnt und währenddessen mit meinen Eltern über Skype in Italien telefoniert was irgendwie nur bedingt möglich war. Vermutlich war das Gateway in Italien überlastet da wir mit einem starken Echo zu kämpfen hatten.

Wolke über KranovoVon dort direkt zum Essen in den „blauen Löwen“, welches das Restaurant für die letzten Tage sein wird, da wir gleich einen Tisch für unser morgiges Abendessen reservierten.

Zurück im Appartement noch Michi den Google-Werbekontostand für seinen Blog auf www.mischueler.de mitgeteilt, dies ist für Ihn derzeit ein wichtiger Kommunikation-Grund ^^, mit Florian noch ein paar Worte gewechselt und ab in die Falle.

2 Kommentare

  1. Jörg sagt:

    Danke Dir für den netten Kommentar, ein echter „Franzi“ eben und Du weisst ja: wenn Du ne Frau wärst, ich würd Dich glatt… 😀

  2. Manuela & Franz sagt:

    Hallo Ihr Beiden…..

    Wie es so ausschaut, lasst Ihr es Euch sehr gut gehen. Immer wieder sehr interessant Eure Blog’s zu lesen ( vor allem der geile Knackarsch auf dem einen Foto ist sehr gut getroffen *lol* ). Jessas…nu habsch den Salat und ich darf an meinen ned mehr dran. Frauen eben…. *sfg* Auf jeden Fall habe ich Deinen Wagen vorhin eingefahren und dabei einige Mauern mitgenommen. Hoffe das ist ned so schlimm… ;oP Nun gefällt mir Deiner als Kleinwagen viiiiiiiel besser…. *lol*

    Keine Sorge. Alles im grünen Bereich und er sieht nach den letzten starken Regenschauern sogar aus, wie frisch gewaschen.

    Gestern haben wir Eure Karte erhalten und ich war überrascht, dass die bulgarische Post so schnell arbeitet. Meine Karten damals kamen erst nach meinem Urlaub an. *gg*

    Wir wünschen Euch Beiden noch sehr viel Spass und treibt es ned zu dolle. Übrigens müssen wir mal gemeinsam nen Mojito oder auch zwei oder dreie trinken.

    Hier regnet es und die Temperaturen lassen zu wünschen übrig. Kein Wunder, dass die Menschen in diesem Lande….

    Also bis denne…

    Liebe Grüsse von Franz und Ela ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.